Menu Close
X-Pro 1

Pimp my X-Pro 1

Vor etwa zweieinhalb Jahren wurde die Fuji X-pro 1 auf der CeBIT vorgestellt. Etwa einen Monat nach dem Release in Deutschland kaufte ich mir die Fuji X-pro 1 mit einem Fujinon XF35mm F1.4 Objektiv für knapp 2000€. Ziemlich teurer Preis, aber es hat sich gelohnt. Die Kamera macht unheimlich gute Fotos und sieht dabei noch toll aus. Ich bin bis jetzt vollkommen zufrieden und würde sie nie wieder hergeben wollen. Einzig das Fujinon XF35mm F1.4 Objektiv habe ich in der Zwischenzeit gegen ein Fujinon XF 18-55mm F2.8-4 Objektiv eingetauscht. Das lag allerdings nicht daran, dass das Objektiv schlecht war – ganz im Gegenteil! Aber in meinen Rücksack nach Südostasien passte bloß ein Objektiv, sodass ich mich für ein Zoom-Objektiv entschieden habe.

Allerdings hebt sie sie erstmal kaum von denen anderer Fuji X-Fotografen ab. Daher wollte ich meine Kamera ein wenig individualisieren und kaufte mir über die Zeit ein wenig Zubehör, um sie von anderen Kameras abzuheben und gleichzeitig noch handhabbarer zu machen. Dieses möchte ich euch heute kurz vorstellen. Keine Frage, die Kamera sieht auch so schon super aus.

Continue Reading

Bangkok

Auf nach Bangkok

Natürlich gibt es für mich auch ein Leben außerhalb des Internets. Im August war ich zusammen mit drei Freundinnen auf einer Reise durch Südostasien. Wir sind gemeinsam in Berlin gestartet. Ich bin nur die ersten vier Wochen mitgereist, da ich dieses Jahr nicht mehr Urlaub hatte.

Continue Reading

201300831_melaniecibura_jawboneup

Jawbone Up

Vor etwa einem Monat habe ich mit meinen Eltern 3 Tage Urlaub in Strasbourg gemacht. Dort gab es am Place Kleber einen Apple Store, der das Jawbone Up vorrätig hatte. Da ich schon immer mal drüber nachgedacht hatte, mir das Jawbone Up zu kaufen, habe ich es mir dann dort geholt. Das Jawbone Up  gibt es in drei verschiedenen Größen und vielen verschiedenen Farben. Es kostet derzeit 129€. Ich holte mir ein schwarzes in Größe S.

Continue Reading

201300702_melaniecibura_strava

Strava – Cycling & Running

Strava ist zunächst mal ein weiterer Dienst, mit dem man seine Sport-Aktivitäten, wie Fahrrad fahren oder Laufen aufzeichnen kann. Die Aktivitäten werden dann umfangreich ausgewertet. Zum Aufzeichnen der Daten bietet Strava Apps für das iPhone und für Android. Es gibt eine App für das Fahrrad fahren und eine für das Laufen. Die Apps sind beide komplett kostenlos und ohne Werbung – von den Funktionen her bekommt man aber den Umfang einer kostenpflichtigen App. Außerdem funktioniert Strava super mit einem Garmin Edge für’s Fahrrad fahren und einem Garmin Forerunner fürs Laufen.

Strava lets you track your rides and runs via your iPhone, Android or dedicated GPS device to analyze and quantify your performance. – Strava

Damals hatte ich mehrere Apps getestet, angefangen bei Runkeeper, Nike+ Running und zuletzt Runtastic, war aber mit keiner so wirklich zufrieden gewesen. Dann kam ich zu Strava. Ich legte mir einen Account an, nutzte ihn aber erstmal kaum. Ich fuhr ab und an zur Arbeit und zurück – das war es aber auch schon. Vor einiger Zeit nahm ich mir dann vor etwas mehr Sport zu treiben, da ich durch meine Arbeit vor dem PC tagsüber kaum noch Bewegung habe. Ich lud mir die Strava Apps wieder auf mein iPhone und fuhr wieder öfter mit dem Fahrrad zur Arbeit bzw. lief regelmäßig bei uns um den See.

Continue Reading

Dribbble Invite Giveaway

Jeder Designer kennt Dribbble – eine Plattform von Dan Cederholm und Rich Thornett gestartet, auf der man Screenshots seiner Arbeiten in der Größe von 400 x 300 px hochladen kann, um seine eigenen Arbeiten zu präsentieren und dafür Feedback zu erhalten. Das Besondere an Dribbble im Vergleich zu anderen Plattformen ist, dass dadurch, dass die Plattform invite-only ist, die Qualität der Arbeiten dort sehr hoch ist.

Continue Reading

201300412_melaniecibura_todomovies

TodoMovies 2

Ich mag Filme. Häufig ist es so, dass ich einen interessanten Trailer sehe, oder über Facebook bzw. Twitter auf einen Film aufmerksam werde und mir eine Notiz zu diesem Film machen möchte, damit ich ihn nicht wieder vergesse. Dafür ist die App TodoMovies perfekt.

TodoMovies ist eine App für das iPhone, die es schon länger gibt. Letzte Woche kam ein größeres, allerdings kostenloses Update heraus, mit einigen sehr coolen Neuerungen. Die App an sich kostet 1,79€.

Continue Reading

20130317_melaniecibura_aiaiaitracks

Aiaiai Tracks

Aiaiai ist eine Firma aus Dänemark, die Kopfhörer herstellt. Ich hatte bereits einige Kopfhörer, wie z.B. die Beats Solo HD oder Kopfhörer von WESC. Die meisten haben aber immer gedrückt oder sind schnell kaputt gegangen. Als Brillenträger ist es echt nicht einfach Kopfhörer zu finden, die nicht drücken. Deshalb bin ich meistens immer wieder auf Ohrstöpsel umgestiegen.

AIAIAI is an audio design company dedicated to developing high quality audio products for everyday use. AIAIAI’s modern, minimalist headphones and earphones deliver clear, amplified sound.

Aber trotzdem habe ich Kopfhörer doch lieber als Ohrstöpsel. Ich wollte es wieder versuchen und hatte vor einiger Zeit schonmal die Aiaiai Tracks gesehen, die habe ich mir letzte Woche Mittwoch dann bestellt. Donnerstag waren sie bereits bei mir. Das ging wirklich schnell!

Continue Reading

20130310_melaniecibura_watchedforios

Watched! for iOS

Nachdem es den letzten Monat etwas ruhiger hier in meinem Blog war, möchte ich euch heute mal wieder eine App vorstellen. Die App heißt Watched for iOS und dient hauptsächlich dazu den Überblick nicht zu verlieren, welche TV-Serien man bereits gesehen hat – kommt aber noch mit einigen anderen netten Features daher.

Watched is a new way to keep track of what TV you’ve watched, what your friends are watching and what’s coming up soon.

Ich schaue gerne TV-Serien wie The Big Bang Theory, How I Met Your Mother, Two and a Half Men und noch viele mehr. Aber bei so vielen verschiedenen Serien kann ich mir nicht merken, bei welcher Folge ich mich bei der jeweiligen Serie gerade befinde. Daher habe ich in letzter Zeit einige Apps fürs iPhone ausprobiert, wie z.B. TVShow Time, iTV Shows 2, Televised und Episodes. So richtig zufrieden, war ich mit keiner dieser Apps, benutzte aber für längere Zeit dann Episodes. Die App bekam dann vor einiger Zeit auch ein größeres Update – sie bekam ein neues Icon und wurde stark aufgehübscht.

Ende letzten Jahres erschien dann Watched for iOS. Ich hatte zu Weihnachten eine iTunes Karte geschenkt bekommen und holte mir davon dann die App.

Continue Reading

Instashare

Gestern Abend habe ich im Internet von “Instashare” gelesen und lud mir die App direkt einmal herunter. Heute kam ich bereits dazu die App einmal auszuprobieren und zu testen. Instashare gibt es als iPhone- oder Mac App. Es ist vom Prinzip her das Gleiche, wie AirDrop nur zwischen einem iPhone und einem Mac.

Continue Reading

Older Posts